Aus Verantwortung

Mitmachen

Sie möchten auch, dass die Krankenhäuser Dresden-Friedrichstadt und Dresden Neustadt als städtische Eigenbetriebe erhalten bleiben? Dann helfen Sie mit! Was Sie konkret tun können:

Reden Sie mit Freunden, Bekannten und Nachbarn!
Viele Dresdnerinnen und Dresdner wissen noch gar nicht, dass die städtischen Krankenhäuser in eine Kapitalgesellschaft umgewandelt werden sollen. Klären Sie Freunde, Bekannte und Nachbarn auf! Informieren Sie sie über unsere Argumente. Geben Sie Ihnen unsere Informationsmaterialien zum Lesen. Weisen Sie auf die negativen Folgen bisher erfolgter Privatisierungen hin.

Motivieren Sie zur Teilnahme am Bürgerentscheid!
Am 29. Januar 2012 gilt’s: Dann müssen mindestens 108.000 Dresdnerinnen und Dresdner für den Erhalt der Eigenbetriebe stimmen, damit das Ergebnis rechtsverbindlich ist. Nehmen Sie deshalb unbedingt selbst am Bürgerentscheid teil. Motivieren Sie Ihre Familie, Freunde, Nachbarn und Arbeitskollegen, an der Abstimmung teilzunehmen. Die Bürgerinnen und Bürger haben die Entscheidung über die Zukunft der Krankenhäuser selbst in der Hand!

Beteiligen Sie sich aktiv an der Kampagne!
Sie wollen mehr tun? Dann helfen Sie mit beim Plakate-Aufhängen, der Faltblatt-Verteilung, der Infostandbetreuung... Sie haben weitere Ideen? Wir freuen uns darüber. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf oder senden Sie eine Mail an das "Bündnis für Krankenhäuser".

 


 

Html Counter